Herzlich willkommen

Wasserturm mit Sternwartenkuppel

auf der Webseite des Vereins "Sternfreunde Beelitz e.V."

Hier erfahren Astronomiefreunde die Geschichte unseres Vereines, die des Wasserturmes, als ein Wahrzeichen der Stadt Beelitz, viele interessante und leichtverständliche Artikel und Gedichte / Reime zur Astronomie.

Aktuelle Termine unserer Astronomietreffs, von Beobachtungsmöglichkeiten und Besuchen des Wasserturmes und der Sternwarte sind ebenfalls auf der Webseite zu finden.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos, über eine kleine freiwillige Spende würden wir uns natürlich freuen!

Und nun viel Spass beim Stöbern!

 

!! Achtung: alle öffentlichen Veranstaltungen - Astronomietreffs und Beobachtungsabende - können vorerst nicht stattfinden !!

Aktuelle Nachrichten - Astronomietreff und Beobachtungsvorschläge

Aktuelle Beobachtungshöhepunkte für zu Hause im September

Das Frühlingsdreieck, bestehend aus Regulus im Löwen, Arctur im Bärenhüter und Spika in der Jungfrau, hat uns im August nun vollständig verlassen und das Sommerdreieck, bestehend aus Wega in der Leier, Daneb im Schwan und Altair im Adler, wandert, hochstehend, immer mehr in Richtung Süden (siehe Abb.)
Weitere Beobachtbare Ereignisse sind die Begegnungen des Mondes mit unseren Planeten: am 28.08. abends auf Jupiter und am 29.08. abends auf Saturn. Im September:
am 06.09. morgens bei Mars, am 14.09. morgens bei der Venus, am 24.09 abends bei Jupiter und am 25.09. morgens bei Saturn.
Die Venus ist den gesamten Monat in der 2. Nachthälfte zu erkunden. Dabei wandert sie vom Sternbild Zwillinge in das Sternbild Krebs, welches sie am 4.09. erreicht. Hier verweilt sie allerdings nicht sehr lange, denn am 22.09.  wechselt sie bereits in das Sternbild Löwe. Dort wird sie dann im Oktober auf Regulus treffen. Mitte September passiert die Venus den offenen Sternhaufen Praesepe (M44), oder auch Krippe genannt. Ihre Aufgangszeiten verschieben sich von 2:33 Uhr MESZ auf 3:33 Uhr. Ihre Sichtbarkeitsdauer bleibt in etwa gleich, weil auch die Morgendämmerung immer später einsetzt.
Mars steigert seine Helligkeit zunehmend und wird neben Jupiter und Venus der 3. Glanzpunkt am Himmel. Er kommt bei seiner Wanderung am Nachthimmel am 9.09. im Sternbild Fische zum Stehen, bevor er dann rückläufig in den Fischen seine Wanderung wieder aufnimmt. Seine Aufgangszeiten verschieben sich von 21:48 MESZ auf 19:45 Uhr. Er ist die gesamte Nacht zu beobachten.
Auch Jupiter wird am 13.09. stationär. Er steht im Sternbild Schütze und wandert dann wieder rechtläufig auf der Ekliptik entlang. Seine Untergangszeiten verändern sich von 1:59 MESZ auf 00:03 Uhr und ist damit in der 2. Nachthälfte für uns nicht mehr zu entdecken.
Saturn bremst seine rückläufige Wanderung ebenfalls ab und kommt am 29.09. zum Stehen. Er steht im Sternbild Schütze. Auch er zieht sich bei abnehmender Helligkeit aus der 2. Nachthälfte mehr und mehr zurück. Seine Untergangszeiten verschieben sich von 2:43 MESZ auf bereits 0:42 Uhr.
Auch Uranus erscheint gegen 21:52 MESZ tief am Osthimmel. Er ist im Sternbild Widder zu finden. Seine Aufgangszeit verfrüht sich bis Monatsende auf 19:52 Uhr.
Neptun ist mit einiger Mühe im Sternbild Wassermann zu finden. Er ist sehr lichtschwach. Seine Aufgangszeit zu Monatsbeginn ist gegen 19:40 Uhr MESZ und gegen 06:56 Uhr verlässt er uns wieder. Die Entfernung Erde – Neptun beträgt ca. 4327 Millionen Km. Das entspricht 28,92 AE (1 AE=mittlere Entfernung Sonne – Erde). Daraus ergibt sich eine Lichtlaufzeit von ca. 4 Std. der lichtschwache Neptun ist nur ein Beobachtungsobjekt mit einem Teleskop.

Unser „Götterbote“ Merkur hat uns in den Morgenstunden der ersten Augusttage erfreut. Dann wurde er von der Morgenhelligkeit verschluckt und so ist für uns nicht mehr auffindbar.
Der Monat August war der Sternschnuppenmonat der Perseiden. Für den September sind nur die PISCIDEN zu erwähnen. Sie kommen scheinbar aus dem Sternbild Fische. Die beste Beobachtungszeit liegt zwischen 22 und 4 Uhr. Ein Maximum wird um den 19.09. erwartet, allerdings auch nur etwa 5 bis 10 Meteore je Stunde.

Astronomietreff September 2020

Start einer Falcon 9 (Wikipedia)

Astronomietreff am 18. September 2020, 20:00 Uhr

kann auf Grund der aktuellen Corona-Lage nicht stattfinden.

Das geplante Thema "SpaceX und Co." wird sicher nachgeholt.

Oktober 2020

Radiogalaxie

Astronomietreff am 16. Oktober 2020, 20:00 Uhr

Ort: Sitzungssaal in der "Alten Posthalterei", Postr. 16, 14547 Beelitz

Thema: "Radioastronomie und ihre Möglichkeiten für Hobbyastronomen - Grundlagen (Teil 1)"

Anschließend werden Beobachtungsmöglichkeiten in unserer Sternwarte  auf dem Wasserturm in der Karl-Liebknecht-Str. geboten, Sicht vorausgesetzt.
Beginn ca. 21:30 Uhr, Treff an der seitlichen Eingangstür.

 

Aktualisierung

letzte Aktualisierung am 31.09.2020, 10 Uhr: Beobachtungshöhepunkte