Herzlich willkommen

Wasserturm mit Sternwartenkuppel

auf der Webseite des Vereins "Sternfreunde Beelitz e.V."

Hier erfahren Astronomiefreunde die Geschichte unseres Vereines, die des Wasserturmes, als ein Wahrzeichen der Stadt Beelitz, viele interessante und leichtverständliche Artikel und Gedichte / Reime zur Astronomie.

Aktuelle Termine unserer Vortragsabende, von Beobachtungsmöglichkeiten und Besuchen des Wasserturmes und der Sternwarte sind ebenfalls auf der Webseite zu finden.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos, über eine kleine freiwillige Spende würden wir uns natürlich freuen!

Und nun viel Spass beim Stöbern!

Aktuelle Nachrichten - Astronomietreff und Beobachtungsvorschläge

  

Astronomietreff September 2019

Pluto (NASA)

Astronomietreff am 20. September 2019, 20:00 Uhr

Ort: Sitzungssaal in der "ALten Posthalterei", Postr. 16, 14547 Beelitz.

Thema: "Neueste Erkenntnisse zu Pluto"

Anschließend werden Beobachtungsmöglichkeiten in unserer Sternwarte  auf dem Wasserturm in der Karl-Liebknecht-Str. geboten, Sicht vorausgesetzt.
Beginn ca. 21:30 Uhr, Treff an der seitlichen Eingangstür.

Aktuelle Beobachtungsmöglichkeiten für zu Hause im August

Sternenhimmel im August 2019

Zur eigenen Beobachtung mittels Fernglas und eigenem Teleskop werden hier monatlich aktuelle Ereignisse aufgeführt:

Der August ist in jedem Jahr der Monat der Perseiden, die zwischen dem 10. und 14.08. zu beobachten sind. Der Höhepunkt wird in der Nacht vom 12.08. auf den 13.08. erwartet, wo durchaus bis zu 100 Sternschnuppen beobachten werden können. Auch in den Tagen davor und danach können wir mit ca. 50 Meteore in der Stunde rechnen. Die Meteore sind mit 60 Kilometern pro Stunde sehr schnell. Ihr Ursprung wird auf den Kometen 109P/Swift-Tuttle zurück geführt. In diesem Jahr stört der Mond leider, denn am 15.08. haben wir Vollmond. Die beste Zeit zur Beobachtung liegt zwischen 22 und 4 Uhr morgens. Auch in diesem Jahr haben wir uns mit den Betreibern des Baumkronenpfades zusammen getan und werden am 10.08. auf dem Turm des Pfades vertreten sein. Neben den zu erwartenden Sternschnuppen, die natürlich bestens ohne Fernrohr beobachtet werden, bieten wir aber Blicke auf Mond, Jupiter und auch Saturn an. Dabei wird es interessant zu beobachten sein, wer denn von unseren Besuchern die Monde vom Jupiter und auch die Ringe vom Saturn identifizieren wird. Das erfordert doch einige Übung, wie im letzten Jahr viele Besucher erfahren mussten. D.h., wir werden auch in diesem Jahr wieder mit Teleskopen vertreten sein.
Jupiter und Saturn begleiten uns den gesamten August in der 1. Nachthälfte. Jupiter, er steht im Sternbild Schlangenträger, verlagert seine Untergangszeit von 1:45 MESZ auf 23:44 zum Monatsende. Saturn, er steht im Sternbild Schütze, verlässt uns zu Monatsbeginn gegen 3:58 MESZ und zum zu Monatsende gegen 1:52 MESZ. Zwischen beiden Planeten ist der Zwergplanet Pluto zu finden. Nach Mitternacht, bester Sichtbarkeitsbeginn, gesellt sich dann auch Neptun im Osten dazu. Seine Aufgangszeit verschiebt sich von 22:21 MESZ zum Monatsbeginn auf 20:22 MESZ zum Monatsende. Auch Uranus erscheint dann tief am Osthimmel. Seine Aufgangszeit verschiebt sich von 23:48 MESZ auf 21:50 MESZ. Er steht im Sternbild Widder.

Und nun viel Spaß bei der eigenen Erkundung.

letzte Aktualisierung am 07.08.2019: Aktuelles