Herzlich willkommen

Wasserturm mit Sternwartenkuppel

auf der Webseite des Vereins "Sternfreunde Beelitz e.V."

Hier erfahren Astronomiefreunde die Geschichte unseres Vereines, die des Wasserturmes, als ein Wahrzeichen der Stadt Beelitz, viele interessante und leichtverständliche Artikel und Gedichte / Reime zur Astronomie.

Aktuelle Termine unserer Vortragsabende, von Beobachtungsmöglichkeiten und Besuchen des Wasserturmes und der Sternwarte sind ebenfalls auf der Webseite zu finden.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos, über eine kleine freiwillige Spende würden wir uns natürlich freuen!

Und nun viel Spass beim Stöbern!

aktuelle Termine - Astronomietreff und Beobachtung

Eine Anmeldung zum Astronomietreff, zu Vortrags- und Beobachtungsabenden ist nicht erforderlich.

Treffpunktzeiten an der Eingangstür des Wasserturmes sind verbindlich, denn die Tür wird danach wieder verschlossen.

August 2018

Im August findet kein Astronomietreff statt.

Beobachtungsmöglichkeiten in unserer Sternwarte auf dem Wasserturm werden zeitgerecht veröffentlicht.

Aktuelle Beobachtungsmöglichkeiten für zu Hause im August

Sternhimmel am 27.08. gegen 22:15 Uhr

Der August ist in jedem Jahr der Monat der Perseiden, die zwischen dem 09. und 13.08. zu beobachten sind. Der Höhepunkt wird in der Nacht vom 12.08. auf den 13.08. erwartet, wo durchaus bis zu 100 Sternschnuppen zu beobachten sein können. Und in diesem Jahr stört der Mond nicht – wir haben Neumond. Die beste Zeit zur Beobachtung liegt zwischen 22 und 4 Uhr morgens.
Das Frühlingsdreieck, bestehend aus Regulus im Löwen, Arctur im Bärenhüter und Spika in der Jungfrau, verlässt uns im August nun stückweise und das Sommerdreieck, bestehend aus Wega in der Leier, Daneb im Schwan und Altair im Adler, wandert, hochstehend, immer mehr in Richtung Süden. (siehe Markierung in der Abbildung für den 27.08.18 22:15 Uhr).
Ende August ist unser sonnennaher Planet Merkur, der „Götterbote“, tief am Horizont in ONO zu finden. Seine diesjährige Sichtbarkeit geht bis Anfang September und dann bleibt er für uns wieder unsichtbar.
Ein Teil unserer Planeten ist im August wunderbar aufgereiht (siehe Abbildung). Beginnend mit der Venus im Westen (nicht in der Abbildung), schon knapp über dem Horizont stehend, dem Jupiter im SW, Saturn im Süden, Mars OSO und zwischen Beiden der Zwergplanet Pluto, gesellt sich dann auch Neptun im Osten, aber sehr tief stehend, dazu. Die Aufzählung gilt für den 01.08. gegen 22 Uhr MESZ. Die Venus verlässt uns dann in den nächsten Tagen bevor auch der Jupiter am 28.08. seine Sichtbarkeit vorerst einstellt. Dafür erscheint dann Uranus tief am Osthimmel. Die Venus ist den gesamten Monat noch tief am Horizont in der Dämmerung zu erblicken.
Einige Planetenbegegnungen des Mondes für den Monat August seien hier noch genannt. Am 17. trifft er Jupiter, am 21. Saturn, am 23. Mars, am 26. Wandert er an Neptun und am 30.08. an Uranus vorbei, jeweils am Abendhimmel.

letzte Aktualisierung am 01.08.2018:Beobachtungshöhepunkte