Herzlich willkommen

Wasserturm mit Sternwartenkuppel

auf der Webseite des Vereins "Sternfreunde Beelitz e.V."

Hier erfahren Astronomiefreunde die Geschichte unseres Vereines, die des Wasserturmes, als ein Wahrzeichen der Stadt Beelitz, viele interessante und leichtverständliche Artikel und Gedichte / Reime zur Astronomie.

Aktuelle Termine unserer Vortragsabende, von Beobachtungsmöglichkeiten und Besuchen des Wasserturmes und der Sternwarte sind ebenfalls auf der Webseite zu finden.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos, über eine kleine freiwillige Spende würden wir uns natürlich freuen!

Und nun viel Spass beim Stöbern!

aktuelle Termine - Astronomietreff und Beobachtung

Eine Anmeldung zum Astronomietreff, zu Vortrags- und Beobachtungsabenden ist nicht erforderlich.

Treffpunktzeiten an der Eingangstür des Wasserturmes sind verbindlich, denn die Tür wird danach wieder verschlossen.

Jahresplan 2017

Die Übersicht aller Veranstaltungen für das Jahr 2017 findet man hier und stehen zum Download bereit: Jahresplan 2017

aktuelle Beobachtungsmöglichkeiten für zu Hause

Mond zwischen Mars und Jupiter

Zur eigenen Beobachtung mittels Fernglas und eigenem Teleskop werden hier monatlich aktuelle Ereignisse aufgeführt:

Einige Beobachtungshöhepunkte:

Der Sternenhimmel im November ist besonders für Frühaufsteher interessant. Vom 12. bis 29.November huschen in diesem Jahr die Sternschnuppen der Leoniden am Morgenhimmel über den Himmel. Ihr Radiant liegt im Sternbild Löwe ca. 10° nordöstlich von Regulus. Das Maximum ist in der Nacht vom 17. auf den 18. November zu erwarten. In diesem Jahr kann mit einer Rate von etwa 20 Meteoren pro Stunde gerechnet werden.

Am 13. des Monats treffen Jupiter und Venus aufeinander. Gegen 07 Uhr MEZ sind sie am Osthorizont zu entdecken. Dabei läuft die Venus auf die Sonne zu, während sich Jupiter von ihr entfernt. Auch Mars und die schmale Mondsichel sind nicht weit entfernt.
Noch ein Ereignis in den frühen Morgenstunden bescheren uns Mond und Mars. Sie begegnen sich am 15.11. Mit dem Mondaufgang gegen 5 Uhr sind die schmale Mondsichel und der Mars dann für uns sichtbar. Der Weg der Mondsichel ist auf der abgebildeten Sternkarte vom 16.11. gut nach vollziehbar.
Am 17.11. überholt dann die Mondsichel auch Venus und Jupiter.
Ein weiterer Tipp ist die Verfolgung der Mondbahn in den früher Morgenstunden des 6.11., denn da bedeckt er dann mit seinem südlichen Rand den Aldebaran im Stier. Die Beobachtung sollte vor 4 Uhr beginnen. Die Bedeckung nimmt etwa eine halbe Stunde in Anspruch.


Und nun viel Spaß bei der eigenen Erkundung.

letzte Aktualisierung am 01.11.2017: aktuelle Termine und Beobachtungsmöglichkeiten.